assignments

HERAKLES 2020

THEATRALE VIDEO INSTALLATION

Regie, Ausstattung: Hansgünther Heyme
Kostümwerkstatt: Esther Kusche

Termine
Kunsthafen im Rhenania
25.-29. November 2020

Wandelwerk
9.-13. Dezember 2020

weitere Infos: disdanceproject.de/herakles

Stücke 2017

42. Mülheimer Theatertage NRW
Foyer Gestaltung

Die Textseiten der Stücke scheinen
im Raum zu schweben ...

Idee Cordula Körber
Umsetzung Esther Kusche 

www.stuecke.de

Stücke 2015

40. Mülheimer Theatertage NRW

Esther Kusche fertigt und montiert Figuren aus Eisen und Pappe für die Ausstellungs- und Foyergestaltung der "Stücke 2015" nach einem Entwurf von Cordula Körber.

Nachbarschaftsprojekt 2013
soziale Stadtförderung Setterich, Mauer am Westring


Esther Kusche unterstützte das Kunstwerkstattmobil (www.kunstwerkstattmobil.de) bei einem Nachbarschaftsprojekt im Rahmen der sozialen Stadtförderung Setterich an der Mauer am Westring.

Aufgaben waren

- gemeinsames Entwickeln von Ideen für 80 m Mauer
- Konzepterarbeitung
- Begeistern, Anleiten und Unterstützen der Kinder und Erwachsenen bei der Umsetzung

Techniken

- Hintergrundgestaltung mit Lasurtechnik
- Erstellen und Anbringen von Mosaiken
- Reliefarbeiten
- Malen von Details

Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte 

Zwischen Abenteuer und Provokation - Peter Zadek und das Schauspielhaus Bochum im Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte. 


Esther Kusche erstellt aus 30 mm Wellpappe Möbel und Siluetten nach einem Entwurf von Cordula Körber
Herbert Grönemeyer, Tana Schanzara und Szenen aus "Die Möwe", "König Lear" und "Hedda Gabler".

GDR – Gedächtnis des Ruhrgebiets

"Zukunft braucht Erinnerungen: Mit ihrem Memo-Mobil sucht Mirjam Strunk nach dem Gedächtnis des Ruhrgebiets und sammelt unterwegs junge und alte Erinnerungen."

Esther Kusche unterstütze die Szenografin Cordula Körber bei der Erstellung und Beschriftung verschiedener Pappelemente für die Multimedia-Installation im Stadtarchiv - Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte.


Das Baskenland schmeckt nach Mode

Für die Veranstaltung “Das Baskenland schmeckt nach Mode” in der KAMEHA SUITE in Frankfurt a. M. am 09.06.2011 unterstütze Esther Kusche Cordula Körber bei der Umsetzung ihres Entwurfs.

  • Papierbahnen als Hintergrund für Modeentwürfe zuschneiden und anbringen
  • entwickeln und erstellen von auffaltbarem Papiervorhang
  • erstellen von Rückprojektionsflächen aus Papier

Schäfchenwolken 2010

Die "Schäfchenwolken" aus Watte auf einem Drahtkorpus mit Schäfchenkopf aus Papier hat Esther Kusche nach einem Entwurf von Cordula Körber für das Festival “Wiegenlieder” der Duisburger Philharmoniker und RUHR.2010 gefertigt.